Gewusst wie: Den Beautyblog für das Influencermarketing richtig einsetzen

Blogger und Influencer sind für das Marketing immer mehr im Kommen. Wie Sie einen geeigneten Beautyblog für Ihr Marketing finden und worauf Sie beim Influencermarketing achten sollten, habe ich hier für Sie zusammengefasst.

Beautyblog & Influencermarketing

Den Beautyblog kurz vorgestellt …

Bevor wir uns auf den Beatyblog als Instrument für das Influencermarketing (und damit auch für das Onlinemarketing) stürzen, nehmen wir diese Art von Blog zunächst genauer unter die Lupe:

Grob gesagt dreht sich beim Beautyblog alles rund um die Schönheit. Neben Ratgebern stellen Blogger hier auch gerne Produkte wie Makeup, Lippenstift, Parfüm, Peelings & Co. vor. Aber zum Beispiel auch „Wellnesstempel“ oder Tipps zur DIY Wellness können Inhalte im Beautyblog sein.

Was die Kanäle betrifft findet man natürlich ganz klassische Blogs im Internet. Durch die Ausweitung der Social Media Landschaft sind Beauty Blogger aber oft auch auf den Social Media Plattformen wie Facebook, YouTube und Instagram vertreten. Manch ein Beauty Blog verzichtet sogar ganz auf den klassischen (Blog) Kanal und konzentriert sich ausschließlich auf die aktuelleren sozialen Medien.

Wer auf das USP vom Beautyblog achtet, hat schon die halbe Miete

Für Betreiber und Kooperationspartner ist das USP (die Unique Selling Proposition.) vom Beautyblog gleichermaßen wichtig. Denn dieses Alleinstellungsmerkmal führt in der Regel dazu, dass dem Blog viele echte interessierte Leser sicher sind. Ist nicht nur die Reichweite vom Blog groß, sondern auch das Interesse der Leser, gewinnt der Beautyblog immer mehr Bedeutung als Werbemittel für Unternehmen.

Um zu prüfen welcher Beautyblog als Marketinginstrument in Frage kommt sollte man verschiedene Blogs miteinander vergleichen und zum Beispiel auf diese 5 (Haupt-) Eigenschaften prüfen:

5 wichtige Eigenschaften für einen Blog als Marketinginstrument

  1. Design und Usability: Das Auge isst bekanntlich mit. Und gerade beim Beautyblog sollte auch die Optik der Website zum Thema Schönheit passen. Auch die Usability spielt hier mit rein. Nicht nur, dass der Blog dadurch ansprechender ist. Seitenbesucher verweilen dann tendenziell auch länger auf der Seite.
  2. Unique Content und die Zielgruppe: Wer seine Leser fesseln möchte achtet auf den Unique Content. Das kann in Form von Text, Bild, Grafik oder Video sein. Wichtig dabei ist, dass der Content nicht nur auf die Zielgruppe vom Blog abgestimmt ist, sondern auch auf die eigene.
  3. Qualität der Medien: Hier kommt es auf Qualität an! Hoch auflösende Bilder sind aber mindestens so wichtig wie die Kreativität. Denn gerade mit Grafiken und Fotos lässt sich ein USP aufbauen und unterstützen. Natürlich kann man den Beautyblog mit eigenen Medien wie Produktfotos beliefern. Besser ist es aber, wenn der Blogger die Fotos in seinem für die Leser gewohnten Stil selbst macht.
  4. Aktualität der Blog Posts: Wann ging der letzte Post online? In welchen Abständen kommt neuer Content auf den Blog? Je regelmäßiger der Blog mit Content befüllt ist, desto attraktiver ist er auch. Aber Vorsicht: Wenn der Blog sehr viele neue Inhalte online stellt sollte man verstärkt auf die Inhalte und ihre Qualität achten. Denn durch Masse kann die Qualität leiden.
  5. Glaubwürdigkeit des Bloggers: Lesen Sie bisherige Sponsored Posts auf dem Blog durch. Prüfen Sie, ob die Meinung der Blogger glaubwürdig ist. Wenn nicht sollte man sich lieber nach anderen Blogs umsehen. Denn die Glaubwürdigkeit ist das A und O bei der Präsentation von Produkten.

Die Influencer als Meinungsmacher

Was früher Blogger waren sind heute Influencer. Diese können zwar auch einen Blog betreiben. Oft findet man sie aber auch ausschließlich auf anderen Social Media Plattformen wie Instagram oder YouTube.

Das einzige was am Influencer übrigens neu ist, ist seine Bezeichng. Denn die Meinungsmacher sind längst teil von Marketingmaßnahmen. Sehen wir uns zum Beispiel Werbespots aus der Vergangenheit an finden wir schnell zahlreiche Spots, in denen Promis für Produkte werben. Zum einen nutzen Unternehmen die Fanbase der Promis. Zum anderen sind diese aber oft auch, aufgrund ihres gesellschaftlichen Status, Meinungsmacher. Und genau hier haben wir die deutsche Erklärung für den Influencer. Er (oder sie) ist ein Meinungsmacher. Und diese Meinung kann vom Kauf abhalten. Oder eben auch zum Kauf anregen.

Den Beautyblog als Instrument für das Influencermarketing richtig einsetzen

Ob die Kampagne über Influencer erfolgreich ist hängt nicht nur von Produkt und Influencer ab. Auch das Thema der Kampagne kann entscheidend sein.

Ein aktuelles Beispiel eines bekannten Herstellers für Waschmittel zeigt, wie eine PR Maßnahme mit Influencermarkating gewaltig daneben gehen kann. Im Jahr 2017 warben viele Influencer auf ihren Plattformen für das Waschmittel. Mit nicht ganz glaubhaften Fotos aus dem Alltag. Denn wer bitte legt sich morgens zum Kuscheln nicht nur mit Partner, sondern auch mit der Waschmittelflasche ins Bett? Diese und weitere Bilder sorgten für Aufregung. Nicht nur die Glaubwürdigkeit vieler Influencer wurde angezweifelt. Die Kampagne selbst zog die PR Maßnahme und zeitgleich auch das Unternehmen ins Lächerliche. Wer sich durch den PR Fail und ein paar Fotos der Kampagne klicken möchte findet auf der Website von Jolie einen ausführlichen Artikel dazu.

Wer also den Beautyblog oder Influencer aus dem Beaty Segment für sein Marketing nutzen möchte, sollte

  1. sich für einen glaubwürdigen Partner entscheiden.
  2. die Zielgruppen von Blogger (oder Influencer) mit der eigenen Zielgruppe abgleichen.
  3. ein gut durchdachtes Konzept für die Marketingaktion entwickeln und umsetzen (lassen).

Sie benötigen Unterstützung bei der Entwicklung von einem (Online-) Marketingkonzept? Oder Sie suchen Hilfe bei der Auswahl geeigneter Blogger und Influencer? Im Rahmen meiner Leistungen in der SEO Beratung und Off- beziehungsweise auch Onpageoptimierung kann ich für Sie

  • Konzepte entwickeln,
  • Kmpagnen planen und
  • geeignete Kooperationspartner finden.

. Dafür greife ich nicht nur auf ein vorhandenes Netzwerk zurück, sondern liefere auch neue Lösung, die speziel auf Sie und Ihre Kampagne zugeschnitten sind. Fragen Sie dazu gerne ein Angebot bei mir an.

 

Foto: pixabay.com © maya_7966 (CC0 Creative Commons)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.